Der Osterhase kommt bald!

Osterräderlauf Osterfeuer Luegde. Jedes Jahr am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond lässt man in Lügde, der Sitte der Väter folgend, am ersten Ostertag bei Einbruch der Dunkelheit, um 21 Uhr brennende Räder vom Osterberg ins Tal der Emmer hinabrollen. Ausrichter dieses alten Brauchtums ist der Dechenverein mit über 600 Mitgliedern. Wie alt nun unser Brauchtum ist, lässt sich nicht feststellen, da es keine bzw. kaum frühe Aufzeichnungen gibt. Das Zurückreichen dieser Sitte bis in die heidnisch-germanische Zeit ist nicht nachweisbar.
Bei dem historischen Osterräderlauf werden 400 Kilogramm schwere Holzräder mit Stroh gespickt und angezündet. Mit rund 60 Kilometern pro Stunde sausen am Ostersonntag sechs der riesigen Feuerräder den Berg hinab.
Fotografiert und kommentiert von © Heinz Brennecke

mehr...